030 611 45 83

Kiefergelenkbehandlung

Labormitarbeiter und Patient - Zahnarztpraxis Sabine Quack, Berlin Friedrichshain

Stress kann zum Zähneknirschen und -pressen führen. Gepaart mit Arbeiten am PC, einer dadurch bedingten belastenden Körperhaltung und wenig körperlichem Ausgleich, bilden sich häufig Muskelverspannungen im Kiefer- Nacken- und Schulterbereich.

Eine Überbelastung der Gelenkstruktur im Kiefergelenk kann unter Umständen zu einer Kapselentzündung, verhärteten und verkürzten Kapselbändern führen. Umbauvorgänge und Fehlbelastungen an der Knorpelscheibe führen zu Discusverlagerungen bis hin zur Gelenkarthrose. Diese klinischen Symptome werden unter dem Begriff CMD, der craniomandibulären Dysfunktion, zusammengefasst.

Um die CMD zu behandeln, wird eine manuelle Funktionsdiagnostik durchgeführt. Dabei wird festgestellt, ob es Fehlbelastungen oder Störkontakte von Zahnpaaren gibt, die beim Knirschen die Problematik hervorrufen oder verstärken (mehr).

Eine Therapieform ist die Aufbissschiene in zentraler, rein muskulärer Position. Durch die Unterbrechung des Muskelreflextonus im gewohnten Biss, wird die Kiefermuskulatur entspannt. Eine begleitende Physiotherapie hilft Muskeldysbalancen und -verspannungen abzubauen. Zur Stabilisierung des Systems muss häufig eine neue Körperhaltung erlernt und etabliert werden. Mithilfe der Therapie soll sich der gewohnte Biss verbessern und der Unterkiefer neu austarieren. Regelmäßige Schienenkontrollen sind daher unabdingbar.

Bei einem vorliegenden Störkontakt kann durch Einschleifmaßnahmen im Rahmen der Schienentherapie der Biss in eine natürliche Balance gebracht werden. Störkontakte können bei einem natürlichen Gebiss wie auch bei Zahnrestaurationen (Füllungen, Zahnersatz) vorkommen und behoben werden. Wenn durch intensives Knirschen Zahnsubstanz verloren gegangen ist, wird durch Aufbaumaßnahmen der Biss in seine natürliche Lage zurück geführt.

Praxis

Auch die Rahmenbedingungen, die Sie bei uns vorfinden, sollen den Besuch in unserer Praxis für Sie möglichst komfortabel gestalten:

  • Sie erreichen uns von Mo.-Do. von 8-19 Uhr und Freitag von 8-18 Uhr.
  • Unsere Räumlichkeiten verfügen über einen barrierefreien Zugang via Knorrpromenade 1, 10245 Berlin.
  • Wir röntgen Sie direkt am Behandlungsstuhl.
  • Dank unseres praxiseigenen Zahntechniklabors sparen Sie zusätzliche Kosten und Wege.

Kontakt

Zahnarztpraxis Sabine Quack
Wühlischstr. 15/16
10245 Berlin

T: 030 611 45 83
F: 030 612 85 775
Mail: kontakt@zap-sabinequack.de

Montag 08 – 19 Uhr
Dienstag 08 – 19 Uhr
Mittwoch 08 – 19 Uhr
Donnerstag 08 – 19 Uhr
Freitag 08 – 18 Uhr